MVZ Schöne Augenblicke
Behandlungspfad Makuladegeneration
(Gelber Fleck)

Behandlungspfad Makuladegeneration

Definition

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine komplexe, multifaktorielle, degenerative Erkrankung im Bereich äußere Netzhautschichten und des retinalen Pigmentepithels. Frühstadien sind charakterisiert durch progrediente Ablagerungen (Drusen) in der Bruchschen Membran. Das Spätstadium ist gekennzeichnet durch choroidale Neovaskularisation und/oder Atrophie (geographische Atrophie). Neben dem Alter spielen genetische Risikofaktoren und exogene Faktoren – u.a. Ernährung und Rauchen – eine Rolle. Eine Makuladegeneration führt vor allem zu Störungen beim Lesen mit verzerrten Linien (Metamorphopsien) oder Lückenbildung im Schriftbild (Ausfall einzelner Buchstaben).
Man unterscheidet die trockene, gutartige – weil langsam verlaufende – Form von der feuchten Makuladegeneration, die in 1 bis 2 Jahren zum Sehverlust führen kann.

Diagnostik

Jährliche Kontrolle ab dem 60. Lebensjahr mit Sehschärfeprüfung, Fotodokumentation des Augenhintergrundes und ggf. OCT (Optische Kohärenztomographie), um eine feuchte Makulopathie zu differenzieren, und weitere Diagnostik mit Angiograhie (Kontrastmitteldarstellung), wenn Behandlung nötig erscheint.
Diese Untersuchungen sind auch bei der trockenen Form zu wiederholen, da trockene Makuladegenerationen auch feucht werden bzw. Mischformen vorliegen können.

Therapie

Bei trockener Form Kontrolle alle 3 bis 6 Monate mit Sehschärfe und OCT, Amsler-Selbstkontrolle und Einnahme von Lutein (Tabletten).
Bei feuchter Makuladegeneration Behandlung mit Medikamenten-Einspritzung in den Glaskörper (IVOM), um die feuchte Makula auszutrocknen bzw. medikamentös so zu stabilisieren, dass eine weitere Verschlechterung verhindert oder zumindest stark verzögert werden kann.
Diese Behandlung wird durch regelmäßige Virus- und OCT-Kontrollen gesteuert.

Ziel:

  • Vermeidung von Sehverschlechterung und Erblindung
  • Rechtzeitige Erkennung und Therapie behandlungsbedürftiger Stadien
  • Aufklärung über den Verlauf der Erkrankung und deren Auswirkung auf die berufliche und private Situation des Patienten
  • Optimale interdisziplinäre Betreuung
Patientenstimmen

Ich bin mit meinem "trockenen Auge" zu Herrn Dr. Wichmann gegangen. Ich kann den Arzt guten Gewissens weiterempfehlen. Man hat sich Zeit genommen und ich wurde gut beraten. Ich freue mich darüber, einen für mich passenden Augenarzt gefunden zu haben.

Herausstellen möchte ich das sehr freundliche und serviceorientierte Personal. Man hat mir zweimal Tee angeboten (der übrigens Spitze war). Die Wartezeit kann man gut überbrücken durch Lesen und TV-Schauen. Die Behandlung war Topp. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Danke, Herr Dr. Wichmann.

Ich war mit meiner Tochter Isabella in der Sehschule. Nicht nur die Räumlichkeiten sind sehr kinderfreundlich ausgestattet, auch der behandelnde Arzt war super sympathisch und sehr einfühlsam.

Der Arzt war sehr kompetent und freundlich. Ich möchte mich für den sehr angenehmen Aufenthalt im MVZ bedanken.

Ihr Wunschtermin
Unser Service für Sie

Finden Sie Ihren Wunschtermin ganz einfach selbst. Mit Hilfe unseres Kalenders können Sie bequem das richtige Datum für Ihren Besuch selbst bestimmen. Wir freuen uns auf Sie!

Wunschtermin vereinbaren

Ihr Wunschtermin
Unser Service für Sie

Finden Sie Ihren Wunschtermin ganz einfach selbst. Mit Hilfe unseres Kalenders können Sie bequem das richtige Datum für Ihren Besuch selbst bestimmen. Wir freuen uns auf Sie!

Wunschtermin vereinbaren